Bauernhöfe für Menschen mit Demenz

In der Natur die Seele baumeln lassen.

Was steckt dahinter?

Der Bauernhof ist ein idealer Ort, um Menschen emotional zu berühren und an ihre Wurzeln zu führen. Die älteren Generationen haben oftmals auf Höfen gearbeitet oder dort gelebt.
Gerade für Menschen mit Demenz sind berührende Momente auf dem Bauernhof möglich. Die Zeit dort knüpft an vorhandene Ressourcen an, weckt Erinnerungen und regt die Sinne an.
Die Ziele des Projekts sind, zusätzliche Einkommensquellen auf Höfen zu schaffen und gleichzeitig die Versorgungslücke von Menschen mit Demenz im ländlichen Raum Schleswig-Holsteins zu schließen.
Das Angebot bietet Möglichkeiten zur Betreuung und Aktivierung von Menschen mit Demenz und eine Entlastung der Angehörigen.

Unser Hof

Unser, mit Liebe und Leidenschaft gelebter Hof, liegt in Schafflund im Norden Schleswig-Holsteins, zwischen Flensburg und Sylt. Bei uns können verschiedene Tiere hautnah erlebt werden, angefangen bei unserem handzahmen Hahn Murphy und seinen Hennen über Gänse, Enten, Kaninchen und Meerschweinchen, bis hin zu unseren Ziegen, Esel und Ponys.
Unsere Labradoodlehündin Alma ist zertifizierte Besuchshündin der MALTESER Besuchshundestaffel Flensburg. Wir setzen auf tiergestützte Intervention. Tiere beobachten, berühren und be“greifen“ fördert die Wahrnehmung und weckt das Fürsorgebedürfnis. Menschen können glückliche Momente erleben und Erinnerungen können geweckt werden.

Unser Angebot

  • stundenweise Einzelbetreuung vor Ort oder in eigenen Räumlickeiten *
  • Gruppenangebote *
  • Ausflugsziel für Tages- oder stationäre Einrichtungen

(*Abrechnung über Pflegekasse möglich)

Ein Tag bei uns

  • Tiere beobachten, berühren und be“greifen“
  • Basteln mit Naturmaterialien zur Sinneswahrnehmung
  • Gemeinsame Kaffeerunde
  • Gedächtnistraining mit Elementen der „10-Minuten Aktivierung“, Basale Stimulation
  • Spaziergänge mit Pony und Co.
  • Unbedarfte, glückliche Stunden

Wir lieben was wir tun – und tun was wir lieben!

Zum Projekt:

Das Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein und die Landwirtschaftskammer Schleswig- Holstein starteten Anfang 2015 das Projekt „Bauernhöfe als Orte für Menschen mit Demenz“.
Die Höfe bilden eine lokale Allianz für Menschen mit Demenz und wurden bis September 2017 durch das Bundesförderprojekt unterstützt.

Wir begleiten die Höfe, die bereits Angebote für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufgebaut haben und wir beraten weitere interessierte landwirtschaftliche Betriebe.
Näheres erfahren Sie auf der Internetseite Demenz-SH.de

Kontakt